5 Tipps zur perfekten Umzugsvorbereitung

Fünf Tipps, um den Umzug perfekt vorzubereiten

Sie haben Ihr neues Eigenheim gefunden, das eigene Haus gebaut oder endlich die perfekte Mietwohnung gefunden? Gratulation zu diesem wichtigen Schritt. Nun steht allerdings der Umzug vor der Tür. Wir wissen, wie anstrengend und nervenaufreibend dieses Unterfangen sein kann und freuen uns, Ihnen bei diesem Abenteuer zur Seite zu stehen. Als ersten und wichtigsten Ratschlag möchten wir ihnen sagen, dass gute Planung der wesentlichste Bestandteil eines jeden Umzugs ist. Wir geben Ihnen fünf hilfreiche Tipps, mit denen Sie Ihren Umzug perfekt vorbereiten.

Schritt 1: Planen Sie Ihre neue Wohnung

In aller Regel werden Sie einen Grundrissplan ihrer neuen Wohneinheit besitzen, egal ob sie eine Mietwohnung oder ein eigenes kleines Einfamilienhaus beziehen. Sie wissen bereits, welche Zimmer welchen Nutzungszwecken haben werden. Wir empfehlen, noch einen Schritt weiter zu denken. Wo genau soll das Bett, die Couch, der Schrank oder die Fernsehecke aufgestellt werden? Überprüfen sie auf dem Plan, ob alle Möbel tatsächlich so Platz haben, wie gewünscht. Auf diese Weise werden unangenehme Überraschungen vermieden. Die Möbel werden beim Umzug sofort in die gewünschten Zimmer gebracht.

Schritt 2: Packen Sie überlegt

Nehmen Sie sich die Zeit, und packen Sie ihre Dinge gezielt und überlegt ein. Versuchen Sie, Kisten thematisch und nach Räumen unterteilt zu packen. Überlegen Sie dabei am besten, ob sie einzelne Dinge aussortieren oder in der neuen Wohnung im Keller lagern. Um die Übersicht zu behalten, bietet es sich an, die Kisten oder die Kartons zu beschriften. Wir empfehlen, nicht nur die im Karton enthaltenen Dinge aufzuschreiben, sondern auch den gewünschten Zielort. Auf diese Weise kann ein Umzugsunternehmen beim Umzug die Kartons und Kisten in die entsprechenden Zimmer räumen und sortieren. Ihnen wird so wertvolle Zeit gespart, welche Sie ansonsten mit Suchen und Sortieren verbringen. Als wahrer Lebensretter hat sich häufig eine sogenannte Notfallbox erwiesen. Das ist eine kleine Box mit den Gegenständen, die für die erste Nacht im neuen Heim dringend nötig sind. Gewand zum Wechseln, Bettzeug und Bettwäsche, Kosmetikartikel, Klopapier oder auch Medikamente und wichtige Dokumente.

Schritt 3: Packen Sie professionell

Umzugskartons wollen professionell gepackt werden, ansonsten kann bei einem Umzug allerlei schiefgehen. Packen Sie schwere und sperrige Gegenstände als erstes in den Karton. Achten Sie dabei darauf, dass diese möglichst stabil liegen und so dem Karton zusätzliche Stabilität verleihen. Packen Sie keine Kartons nur mit schweren Gegenständen voll. Diese werden sehr schwer und erschweren den Umzug unnötig. Ein Maximalgewicht von ca. 20 Kilogramm pro Kiste ist empfehlenswert. Verpacken Sie ihre zerbrechlichen Gegenstände sorgfältig. Wir empfehlen neben Zeitungen und leichtem Dämmmaterial auch die Verwendung von Luftpolsterfolie. Verstauen Sie die so verpackten Gegenstände sorgfältig in die Kisten. Achten Sie dabei darauf, dass diese sich nicht ungewollt bewegen.

Schritt 4: Möbel zerlegen und aufbauen

Achten Sie darauf, den Möbelabbau koordiniert vorzunehmen. Sammeln sie Schrauben, Winkel und sonstiges Zubehör der einzelnen Möbelstücke in getrennten und beschrifteten Boxen. Um den Zusammenbau zu erleichtern, beschriften oder markieren Sie die Bestandteile der Möbelstücke ebenfalls. So bleiben zugehörige Stücke zusammen und werden bereits in den gewünschten Räumen der neuen Wohnung abgelegt. Beim Zusammenbau finden Sie so in kürzester Zeit alle zugehörigen Teile und richten ohne Verzögerungen Ihre Wohnung ein.

Schritt 5: Lassen Sie sich helfen

Lassen Sie sich helfen. Ein gutes Umzugsunternehmen bietet mehr, als nur das Tragen und den Transport schwerer Gegenstände. Wir verfügen über ausgebildetes Personal und langjährige Erfahrungen mit aufwendigen und komplizierten Umzügen. Wir wissen, wie man Kisten perfekt packt, mit welchen Materialien zerbrechliche Dinge geschützt werden und wie Möbel ohne Gefahr einer Beschädigung schnell und unkompliziert ab- und aufgebaut werden. Wir sind es gewohnt, an viele Dinge zu denken, die bei einem Umzug leicht vergessen werden. Dazu gehört beispielsweise, im Bedarfsfall die nötige Ladezone vor Ihrem Heim zu organisieren. Wir freuen uns, Ihnen mit unserer Erfahrung zur Seite zu stehen und beraten Sie gerne.

Bildnachweise

Menü